Droht ein erheblicher Mangel an Kindergartenplätzen?

Veröffentlicht am 22.08.2019 in Gemeinderatsfraktion

Durch die beschlossene Vorverlegung des Stichtags zur Einschulung in die Grundschule befürchtet die Wieslocher SPD-Stadtratsfraktion einen erheblichen Mangel an Kindergartenplätzen ab dem Kindergartenjahr 2020/21. In einem Schreiben an OB Dirk Elkemann heißt es:

Durch die beschlossene Vorverlegung des Stichtags zur Einschulung in die Grundschule können bis zu einem Viertel des “Abgangsjahrgangs” ein zusätzliches Jahr im Kindergarten verbleiben. Das führt nach unseren Überlegungen zu einem Bedarf von bis zu 70 zusätzlichen Plätzen im Ü3 Bereich.

Teilt die Verwaltung diese Einschätzung und wenn ja, wie soll dieser zusätzliche Bedarf gedeckt werden und wie schätzt die Verwaltung den Einfluß der geringeren Zahl Erstklässler auf die Klassenbildung in den Grundschulen ein?

Ergänzung 23.8.2019
OB Dirk Elkemann teilt in seinem Antwortschreiben die Befürchtung der SPD-Fraktion, “wenn auch aktuell noch nicht klar ist, ob die Regelung schon ab Schuljahr 2020/21 gilt oder sukzessive eingeführt wird. Bei sofortiger Geltung fehlen nach momentaner Einschätzung ca. 60 Plätze. Wir bereiten das Thema für die Gremien im September auf.”

 

Homepage SPD Wiesloch

SPD Walldorf auf Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

11.12.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD Walldorf - Jahresabschluss
Liebe Vorstandsmitglieder, Mitglieder und Freunde der SPD Walldorf. Der Vorstand freut sich mit euch gemütlich bei …

12.12.2019, 19:00 Uhr "Heidelberger Druckmaschinen AG: welche Zukunft hat das Traditionsunternehmen?"
" Heidelberger Druckmaschinen …

Für uns im Bundestag

für uns im Bundestag

29.11.2019 11:02
Berliner Zeilen 12/2019.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde heute können die Mitglieder der SPD noch über die künftigen Vorsitzenden abstimmen. Meine herzliche Bitte ist: nehmt an dieser Abstimmung teil. Der Sinn einer Beteiligung aller Mitglieder liegt darin, die Legitimation des Ergebnisses zu erhöhen. Das geht nur mit einer hohen Wahlbeteiligung. Vielleicht wird es ein knappes Ergebnis geben. Ist das ein Problem? Es kommt darauf an, was wir daraus machen. Mehrheitsentscheidungen

15.11.2019 11:33
Berliner Zeilen 11/2019.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, Lebensleistung verdient Anerkennung: 1,2 bis 1,5 Millionen Rentnerinnen und Rentner, die ein Leben lang gearbeitet, Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt haben, werden mit der Grundrente im Alter mehr haben als die Grundsicherung. Das betrifft vor allem Frauen und Ostdeutsche. Herzlichen Glückwunsch an unser Verhandlungsteam! Wieder ein Stück mehr Gerechtigkeit, das eigentlich etwas umsetzt, was man für selbstverständlich halten könnte: Dass niemand nach

Ich wurde am gestrigen Dienstag erneut zum Sprecher der Arbeitsgruppe Migration und Integration der SPD-Bundestagsfraktion gewählt. Dass ich weiter für die AG Migration und Integration der SPD-Fraktion im Bundestag sprechen darf, freut mich sehr. Danke für das Vertrauen, es gibt viel zu tun! Ich bin bereits seit der Gründung im Mai 2018 Sprecher der Arbeitsgruppe. In der Arbeitsgruppe Migration und Integration arbeiten Abgeordnete aller Fachbereiche gemeinsam an einer ganzheitlichen Migrations-

Für uns im Landtag

Benachbarte SPD-Ortsvereine

ONLINE-SPENDEN WALLDORF

online-spenden