Forstwirtschaftsjahr 2024

Veröffentlicht am 06.11.2023 in Kommunalpolitik

In der Gemeinderatssitzung am 30. Oktober 2023 richtete unsere Gemeinderätin Xenia Rösch folgende Stellungnahme zum Tagesordnungspunkt 4: „Betriebsplan für das Forstwirtschaftsjahr 2024“ an die Verwaltung und an die Bürgerinnen und Bürger von Sandhausen:

Vielen Dank Herr Bürgermeister, liebe Ratskollegen, Lieber Herr Schweigler, liebe Zuhörer
Erstmal vielen dank Herr Schweigler für Ihre Ausführungen.

Ich denke, dem kann ich auch nicht mehr viel hinzufügen. Wenn man selbst durch unseren Wald spaziert, wird einem dochschnell klar, dass es unserem Wald alles andere als gut geht.
Die heißen und trockenen Sommer, Schädlinge, sowie der Mangel an Regen usw. sind ja nur einige der Herausforderungen, die unser Wald entgegensteht und Das wird sich auch in Zukunft erstmal nicht ändern. Auch, dass wir hier eine Unterdeckung von 130.000 Euro haben ist nicht wirklich überraschend, sowie in den letzten Jahren auch.
Stattdessen ist es umso wichtiger, dass wir in den Schutz und die Zukunft unseres Waldes investieren. Genau das wird, z.B. mit den Forstkulturen gemacht, die einfach ein wesentlicher Faktorfür die langfristige Gesundheit und Nachhaltigkeit unseres Waldes sind und die wir brauchen um unseren Wald widerstandsfähiger gegenüber den aktuellen Herausforderungen zu machen.
An dieser Stelle möchte ich ein herzliches Dankeschön an unsere Förster sowie an alle Helferinnen und Helfer und auch der Verwaltung aussprechen, die tagtäglich ihr Bestes geben, um unseren Wald zu erhalten und zu schützen.
Wir wissen, dass das keine leichte Arbeit ist und bestimmt auch an der ein oder anderen Stelle sehr frustrierend sein kann.
Daher hoffen wir, dass wir in Zukunft noch besser in der Lage sein werden, Sie bei Ihrer Arbeit zu unterstützen, denn hier ist jeder invertierterer Euro mehr als gut angelegt.
Dementsprechend werden wir dem Beschlussvorschlag zustimmen.

Der Antrag seitens der Verwaltung wurde angenommen.

 

Homepage SPD Sandhausen