Ortstermine der SPD Walldorf - Aufenthalt und Aktivitäten im Freien in Walldorf

Veröffentlicht am 04.04.2021 in Ortsverein

1. Runde – Vom Boulen und Skaten. Thema der letzten Vorstandssitzung waren u.a. die Aufenthalts- und niederschwelligen Freizeitmöglichkeiten im Freien in und um Walldorf. Deshalb stellen wir in der Walldorfer Rundschau in lockerer Reihe einige Plätze und Angebote vor.  

Gerd Schneider, Elisabeth Krämer und Andrea Schröder-Ritzrau haben sich mit einem Boule-begeisterten Walldorfer am Bouleplatz getroffen. Boule ist für Jeden und Jede etwas und verbindet Aufenthalt an der frischen Luft mit „Klönschnack“. Boule ist für jeden und jede etwas, ob Jung oder Alt, ob gut zu Fuß oder Rollstuhlfahrer. „Ihr solltet deshalb unbedingt im Ausschuss für Technik, Umwelt, Planung und Verkehr anregen, dass mit einem kleinen Eingriff der Bouleplatz auch für Menschen im Rollstuhl oder mit Rollatoren begehbar und somit auch bespielbar gemacht wird,“ so Gerd Schneider, dem die Freizeitmöglichkeiten insbesondere für ältere Menschen im Ort wichtig sind. Boule trainiert Konzentration, Körperbeherrschung und stärkt die koordinativen Fähigkeiten.

„Wir können uns sogar vorstellen, dass sich der Bouleplatz zu einem Haltepunkt des ‚Laufenden Seniorenbus‘ entwickeln könnte,“ so Astorstiftungsrätin Andrea Schröder-Ritzrau, die den Ortstermin nutzte umherliegenden Müll in die noch leeren Mülleimer zu verstauen – gleich netter hier ????

Zweiter Anlaufpunkt war der Skaterpark an der A5, der mit Beschluss des Gemeinderats vom 23. Februar neu angelegt wird. Die SPD-Fraktion hatte das Konzept der Neuanlage überzeugt und insbesondere die Mitarbeit der am Planungsprozess beteiligten Jugendlichen gelobt. Deshalb hatte die Fraktion auch einstimmig dafür gestimmt. Allerdings ist eine sanitäre Infrastruktur unbedingt notwendig und wir werden die Umsetzung der Maßnahme mit Spannung verfolgen, so Elisabeth Krämer.