Willkommen bei der SPD Walldorf

Liebe Besucher unserer Homepage, Fortschritt und Gerechtigkeit sind die Seele der SPD. Jeder Mensch soll aus seinem Leben etwas machen können. Solidarität ist unsere Antwort auf die Herausforderungen und auf die Probleme, die auf jeden einzelnen von uns zukommen. Deshalb wollen wir die Menschen mit einbeziehen in Entscheidungs­prozesse. Hier haben Sie Gelegenheit, sich über die SPD Walldorf, sowohl über den Ortsverein als auch über die Fraktion, und ihre Ziele und Standpunkte zu informieren. Sie können mit uns diskutieren, uns elektronisch Ihre Meinung sagen oder uns einfach mal bei einem der Termine persönlich kennen lernen. Wir freuen uns auf Sie!

Für den Vorstand der SPD Walldorf Dr. Andrea Schröder-Ritzrau und Elisabeth Krämer

"Es gibt nichts gutes, außer man tut es." Erich Kästner

 

22.08.2022 in Ortsverein

Rucksackrallye durch die Klima-Arena Sinsheim mit dem Ferienspaß der SPD Walldorf

 

Spannend war er, unser Ferienspaß in der Klima-Arena Sinsheim. 21 Kinder aus Walldorf, Wiesloch und Dielheim nahmen teil. Der Bus holte uns um 9 Uhr am Rathaus Walldorf ab und unter Leitung unserer Ortsvereinsvorsitzenden, der Geologin Andrea Schröder-Ritzrau ging es nach Sinsheim, zum mittlerweile 16. Ferienspass der SPD Walldorf. Natürlich war unser Mitgliederbeauftragter und Fotograf Hans Posawatz wie immer dabei und zum ersten Mal war auch unser Beisitzer Will Ritzrau mit von der Partie. Will ist Biologe und konnte unsere Rallye durch das Außengelände deshalb besonders gut begleiten.

15.08.2022 in Ortsverein

11 Wochen – 11 Köpfe. Der neue Vorstand der SPD Walldorf stellt sich vor - Will Ritzrau ; Beisitzer

 
Will Ritzrau

Hallöle, mein Name ist Will Ritzrau und ich bin seit 2000 Beisitzer im Vorstand der SPD, damals ‘geschanghait‘ durch Roland Portner. Dieser Anfang ist eine Hommage an die ersten Intensiv-Lerneinheiten des hiesigen Dialekts durch Konzerte von Arnim Töpel. Als gebürtiger Hannoveraner waren die ersten Monate hier hinsichtlich Verständigung nicht einfach für mich. Mein Walldorfer Leben begann am 3. Januar 1999 als ich bei Bernhard Gröner in einer kleinen Wohnung unterkam und am nächsten Tag meinen ersten Arbeitstag bei der SAP antrat. Ich kam sozusagen als ‘Wirtschaftsflüchtling‘ aus Kiel, wo ich in meinem eigentlichen Beruf als promovierter Meeresbiologe keine Weiterbeschäftigung in der Wissenschaft gefunden habe.

01.08.2022 in Ortsverein

11 Wochen – 11 Köpfe. Der neue Vorstand der SPD Walldorf stellt sich vor - Elisabeth Krämer; stellv. Vorsitzende

 

Liebe Walldorfer*innen, ich bin Elisabeth Krämer, 29 Jahre alt und nun stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende der SPD Walldorf.

Ich bin in Walldorf aufgewachsen, besuchte hier den kommunalen Kindergarten, die Waldschule und anschließend die Theodor-Heuss-Realschule. Meine Freizeit verbrachte ich vor allem als „Ponymädchen“ im Tierpark und später dann als Jugendleiterin und Vorsitzende der evangelischen Gemeindejugend, sowie als Mitarbeiterin des Kindergottesdienstes.

Mit 16 Jahren absolvierte ich eine Ausbildung zur Schreinerin bei der Stadtverwaltung Walldorf. Nach einem Friedensdienst in Israel zog es mich zurück in meine Heimatstadt Walldorf, in der ich seitdem wieder lebe.

10.07.2022 in Gemeinderatsfraktion

SPD-Fraktion stimmt nachhaltiger Bauweise von 18 bezahlbaren Wohnungen an der Ecke Heidelberger- / Hebelstraße zu

 

Wer auf der Suche nach Wohnraum in Walldorf ist, hat sich am Wochenende wieder mal entsetzt die Augen gerieben, wenn er oder sie die Rundschau gelesen hat. 145 m² Wohnfläche in einem Bungalow aus dem Jahr 2009 kann man für knapp 1,1 Mio. Euro erstehen. Ja, es sind auch 415 m², die zum Grundstück dazu gehören, das mit den neuen Bodenrichtwerten alleine ca. 450.000 Euro wert ist. Eine halbe Mio. Euro nur das Grundstück, betrachtet man die seit dem 1. Juli gültigen Bodenrichtwerte (1.000-1.150 Euro). Wenn Bürgermeisterin und Gemeinderat vor einigen Jahren gegen den gemeinsamen Gutachterausschuss im südlichen Rhein-Neckar-Kreis gekämpft hätten, würden die Werte heute vielleicht niedriger sein? Oder man darf eine Maisonette-Wohnung mit 150 m² für knapp 900.000 Euro kaufen – immerhin Neubau und mit Gartennutzung.

10.07.2022 in Ortsverein

Herzliche Einladung zum Dämmerschoppen

 

Die SPD-Ortsvereine Wiesloch und Walldorf und MdB Lars Castellucci laden am Freitag, den 15. Juli, ab 19.00 Uhr herzlich ein zum traditionellen Dämmerschoppen in den Wieslocher Weinbergen am „Bussierhäusel“. Interessierte aus der Region sind eingeladen bei mit einem Glas Wein und dem unvergleichlichen Ausblick über Kraichgau und Rheinebene miteinander ins Gespräch zu kommen. Für Wein und gute musikalische Unterhaltung ist gesorgt. Die junge Singer-Songwriterin Marlene Bartosch lädt mit ihrer Gitarre zum Mitsingen, Mitdenken, Mitfühlen ein bei Klassikern aus Pop und Rock sowie eigenen Liedern. Parkmöglichkeiten befinden sich am Winzerkeller von dort sind es knapp fünf Minuten Fußweg zum Bussierhäusel.  Wir freuen uns über Jeden und Jede, die mit dem Fahrrad kommt.

07.07.2022 in Gemeinderatsfraktion

SPD-Fraktion stimmt für erste Fahrradstraße in Walldorf

 

Wie können wir die Attraktivität in Walldorf für das Radfahren steigern? Welche Angebote müssen wir schaffen, damit mehr Walldorferinnen und Walldorfer auf das Verkehrsmittel Fahrrad umsteigen? Wir haben im Mai das Radverkehrskonzept beschlossen. Und wir sind zuversichtlich, dass der umfangreiche Maßnahmenkatalog mit dem sogenannten 10 plus 10 Punkte Programm“ zügig abgearbeitet werden kann. Die vorgeschlagenen Maßnahmen darin zeigen, dass wir hier in Walldorf neue Wege gehen müssen, wir müssen mit der Zeit gehen, wir müssen mutig sein und auch bequeme Gewohnheiten der Verkehrsführung durchbrechen. Die Umgestaltung der Kurpfalzstraße zur Fahrradstraße ist hier ein erster Aufschlag. Heute bringen wir ein Projekt auf den Weg, das zukunftweisend ist.

01.10.2022 in Allgemein von SPD Sandhausen

Fescht zum Tag der Deutschen Einheit

 

Vorschaubild

15.09.2022 in Allgemein von SPD Wiesloch

Was brauchen wir wirklich in der Klimakrise? - Veranstaltung

 

Was brauchen wir wirklich in der Klimakrise?

Wenn es gelingen soll, die akute Gefahr eines von Menschen gemachten ökologischen Zusammenbruchs abzuwenden, müssen lokal und global Gegenkräfte aus den Gesellschaften stärker werden. Die Aktivisten der Bewegung Fridays for Future haben sich aufgrund der Notwendigkeit, das 1,5 Grad Ziel weltweit durchzusetzen, gebildet. Der Zeithorizont, der uns zur Verfügung steht, damit die CO2 Belastung der Erde gegrenzt wird, schrumpft. Was können wir, auch lokal, mehr und schneller tun, um die Zukunft zu sichern? Darüber sprechen für die regionalen Fridays for Future Lena Bantscheff und Nils Sandritter mit Prof. Dr. Ernst-Ulrich von Weizsäcker. Sein neues Buch „So reicht das nicht“ sieht er als Lobgesang auf diese Bewegung an.

Die öffentliche Veranstaltung findet statt am Freitag, dem 23.09. im Kulturhaus Wiesloch. Sie beginnt um 19.00 Uhr und endet gegen 21.00 Uhr, gemeinsam veranstaltet von den Ortsvereinen der SPD Baiertal, Schatthausen und Wiesloch.

06.09.2022 in Veranstaltungen von SPD Sandhausen

Einladung:

 

Sandhäuser Politische Dialoge

Wie blickt Litauen auf den russischen Krieg gegen Ukraine?

Zu diesem Thema sprechen wir mit Justas Vincas Paleckis. Kaum ein Experte aus dem baltischen Staat wird auf den Krieg in seiner Nachbarschaft erschreckter blicken als der frühere Vizeaußenminister Litauens von 2002 bis 2004. Justas Vincas Paleckis, geboren 1942, hat von 1969 bis 1983 im diplomatischen Dienst der Sowjetunion gearbeitet. Nach dem Umbruch von 1990 war er Abgeordneter des frei gewählten litauischen Parlaments. Seit dem EU-Beitritt Litauens war er von 2004 bis 2014 Mitglied des Europäischen Parlaments.


Seine großen politischen Erfahrungen hat er in mehreren Büchern für seine Leserschaft verarbeitet. Im Namen der SPD Sandhausen laden unsere beiden Vorsitzenden Xenia Rösch und Thorsten Krämer zum Gespräch mit Justas Vincas Paleckis ein. Wir freuen uns auf einen informativen und diskussionsreichen Abend!

Die Veranstaltung ist am 15. September um 20:15 Uhr im Gesellschaftsraum des Walter-Reinhard-Stadion

06.09.2022 in Ortsverein von SPD Sandhausen

SPD Sandhausen wünscht einen guten Schulstart

 

Am Montag ist es soweit, ein neues Schuljahr beginnt. Nach sechseinhalb Wochen Ferien geht es für die Kinder in Sandhausen wieder zurück in die Schule. Viele freuen sich sicher schon darauf ihre Klassengefährten wieder zu sehen und über die Erlebnisse der Ferienwochen zu reden. Und nicht nur die Schülerinnen und Schüler sind wieder früh unterwegs, auch für die Lehrkräfte beginnt ein neues Jahr. Ein Schuljahr voller neuer Eindrücke, voller Herausforderungen und voller Entwicklung. Hoffentlich wird dieses Jahr nicht erneut durch die Coronapandemie stark beeinträchtigt, hoffentlich bleiben alle gesund. Wir drücken die Daumen!

Nur die allerjüngsten, unsere neuen Erstklässler:innen werden erst am kommenden Samstag loslegen. Vermutlich können es viele schon gar nicht mehr erwarten und würden am liebsten sofort mit dem Unterricht beginnen. Ihnen wünschen wir einen ganz tollen Schulstart und ein schöne Zeit an unserer Grundschule.

Wir wünschen euch allen ein tolles neues Schuljahr!

Und wir bitten alle Autofahrer:innen in Sandhausen: achtet in den kommenden Tagen und Wochen noch besser als sonst auf die Schülerinnen und Schüler! In verkehrsberuhigten Bereichen wie der Schulstraße gilt Schrittgeschwindigkeit, an den Zebrastreifen muss gewartet werden.

SPD Walldorf auf Facebook

Schlaglichter 2021

Für uns im Bundestag

für uns im Bundestag

Termine

Alle Termine öffnen.

10.11.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederoffene Vorstandssitzung der SPD-Walldorf. Politisches aus Stadt, Land und Bund.

14.12.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederoffene Vorstandssitzung der SPD-Walldorf. Politisches aus Stadt, Land und Bund.

Wahlkreisbetreuung im Landtag

Benachbarte SPD-Ortsvereine