Feuerwehrhaus Baiertal – erste Arbeiten werden vergeben.

Veröffentlicht am 09.01.2019 in Gemeinderatsfraktion
Klaus Rothenhöfer

Wie zuletzt beim Besuch in Baiertal angekündigt, werden in der kommenden Sitzung des Ausschusses für Technik und Umwelt am 16.1.2019 die Tragwerks- und Objektplanungsarbeiten für den Neubau des Feuerwehrhauses Baiertal vergeben – vorausgesetzt der Haushalt 2019 der Stadt Wiesloch ist bis dahin vom Regierungspräsidium genehmigt.

Da der Planer für die Technische Gebäudeausstattung seine Teilnahme nach der 1. Phase zurückgezogen hat, muss die Zentrale Vergabestelle (ZVS) und das Rechnungsprüfungsamt (RPA) bis zur Sitzung mitteilen, ob die Vergabe der Elektro- und der HLS Planung nun im freihändigen Verfahren erfolgen kann.

Ziel ist, den Bauantrag bis Ende Juni 2019 einzureichen. Die Ausführungsplanung und die Erstellung der Ausschreibungsunterlagen werden Ende des Jahres abgeschlossen. Der Baubeginn ist spätestens ab Mai 2020 und die Baufertigstellung voraussichtlich im Herbst bzw. Ende des Jahres 2021 geplant. Der gesamte Planungsablauf wird in enger Abstimmung mit der Feuerwehr Baiertal stattfinden.

In einem weiteren Tagesordnungspunkt geht es um Fahrzeugersatzbeschaffungen für die Feuerwehr und zwar handelt es sich um einen Mannschaflstransportwagen ( Bj. 2002). einen Einsatzleitwagen (Bj, 1998) und ein Hubrettungsfahrzeug (Drehleiter' Bj. 1995) welche seit mehreren Jahren in der mittelfristigen Finanzplanung vorgesehen sind. Bei der im Februar vorgesehenen Ausschreibung der Fahrzeuge ist mit einer Inbetriebnahme der Fahrzeuge für den Einsatzdienst nicht vor Ende 2020 beziehungsweise Anfang 2021 zu rechnen.

Ergänzung
In der Sitzung des Ausschusses für Technik und Umwelt am 16.1.2019 wurden mit Zustimmung aller Fraktionen außer den Grünen (Enthaltungen) die Arbeiten vergeben. Die Baufertigstellung ist weiter im Herbst bzw. Ende des Jahres 2021 geplant


 

Homepage SPD Wiesloch

SPD Walldorf auf Facebook

Für uns im Bundestag

für uns im Bundestag

Dank des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) haben jedes Jahr Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige die Möglichkeit, ein Austauschjahr in den USA zu verbringen. Bundestags- und Kongressabgeordnete übernehmen während des Austauschjahres die Patenschaft für junge Leute aus ihrem Wahlkreis. Ich rufe geeignete Bewerberinnen und Bewerber aus dem Wahlkreis Rhein-Neckar dazu auf, sich zu bewerben. Ich habe als Student selbst ein Jahr im Land der unbegrenzten Möglichkeiten verbracht und weiß, wie prägend

Ich begrüße die Initiative der Bundesfamilienministerin Giffey, in Supermärkten und Drogerien für die Initiative "Stärker als Gewalt" mit der Aktion "Zuhause nicht sicher?" zu werben. Wer in den eigenen vier Wänden Opfer von Gewalt wird, muss gerade jetzt eine sichere Anlaufstelle für Hilfsangebote finden können. Häusliche und sexuelle Gewalt sind ein gesamtgesellschaftliches Problem. Opfer müssen Hilfe bekommen und sie niedrigschwellig in Anspruch nehmen können - gerade jetzt. Seit dem Internationalen

Das 500 Millionen Euro Sofortausstattungsprogramm für Schulen kann losgehen. Bund und Länder haben vergangene Woche die dafür notwendige Zusatzvereinbarung zum Digitalpakt Schule auf den Weg gebracht. Digitaler Unterricht zu Hause wird den Präsenzunterricht noch länger ergänzen müssen. Der Bund unterstützt jetzt die Schülerinnen und Schüler, die bisher kein digitales Endgerät haben. Schülerinnen und Schüler, bei denen Online-Unterricht aus Mangel an Geräten bislang keine Option war, sollen mit Tablets oder Laptops

Termine

Alle Termine öffnen.

05.06.2020, 20:00 Uhr - 21:00 Uhr Daniel Born MdL und Andrea Schröder-Ritzrau - live von der Couch
Daniel Born, Landtagsabgeordneter aus Schwetzingen und Betreuungsabgeordneter für den Wahlkreis Wiesloch, ist am …

Für uns im Landtag

Benachbarte SPD-Ortsvereine

ONLINE-SPENDEN WALLDORF

online-spenden