17.04.2019 in Kommunalpolitik von SPD Dielheim

Haushaltsrede 2019 von Markus Wodopia

 
Fraktionssprecher Markus Wodopia

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, KollegInnen, Damen und Herren im Publikum, Herr Rössler von der Presse,

Zuerst möchte ich mich deshalb bei der Verwaltung und hier insbesondere bei Herrn Becker für die Informationen für die Haushaltsberatungen und nun auch zur Verabschiedung der Haushaltssatzung selbst bedanken. Insbesondere da dies Ihr 1. Haushalt bei uns in Dielheim ist.

Während vergangene Jahre oft vom Verschieben von Baumaßnahmen und dadurch einsparen von Haushaltsmitteln geprägt waren, wird das dieses Jahr nicht mehr der Fall sein. Denn wenn wir nicht investieren, ist unser Anlagevermögen irgendwann auch nichts mehr wert.

16.04.2019 in Landespolitik von SPD Dielheim

Daniel Born MdL: „Grün-Schwarz verweigert sich, diese 'Familiensteuer' abzuschaffen!"

 

Die SPD Dielheim hatte den Schwetzinger Landtagsabgeordneten Daniel Born zu dem Thema „Abschaffung“ der KiTa-Gebühren am vergangenen Freitag ins SG Clubhaus eingeladen.

Ursprünglich, wie SPD-Regionalgeschäftsführer Alexander Lucas in seiner Begrüßung einräumte, sollte dies der Auftakt für die nächste Phase des Volksbegehrens darstellen, in der die SPD Baden-Württemberg die Abschaffung der Kindergartengebühren durchsetzen will. Doch die grün-schwarze Landesregierung hat den Antrag mit über 17.000 Unterschriften, von denen auch zahlreiche aus Dielheim und Umgebung kamen, aus formalen Gründen abgelehnt. So berühre die Frage der Abstimmung angeblich das Haushaltsgesetz, über das nicht in einer Volksabstimmung abgestimmt werden darf. „Die Formulierung unseres Gesetzentwurfes“, so Born, „hat das aber berücksichtigt. Und die bisher einzige landesweite Volksabstimmung, nämlich die über ‚Stuttgart 21‘ sei ja wohl durchaus haushaltsrelevant gewesen.“

11.04.2019 in Ortsverein

Sprecht drüber was euch antreibt, wenn ihr euch zur Wahl stellt

 

Walldorf. Es ist oft nicht leicht zu erklären warum man sich politisch engagiert und was einem dabei wichtig ist. Aber es ist wichtig um Menschen zu überzeugen, dass man als Person eine gute Wahl ist und um den Wählerinnen und Wählern zu zeigen, für welche Werte man steht.

SPD Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl aus den Ortsvereinen Walldorf, Wiesloch und Sandhausen trafen sich in Walldorf in der Hillesheimscheune zum „Storytelling“ Workshop.

Sei du selber; erzähle deine Geschichte; erkläre deine Motivation. Das war das Motto unter dem der vierstündige Workshop stand – am Ende waren alle Teilnehmer begeistert und haben sogar ein kleines Video mitgenommen, das sie nun für Social Media und Homepages nutzen können.

Möglich ist das ganze nur, weil ehrenamtlich Mitglieder der SPD Rhein-Neckar diesen Workshop entwickelt haben und ihn gezielt in den Ortsvereinen anbieten. Dank geht an Tilmann Kramolisch, Ezgi Demir und Jonas Lerch. Die Ausrüstung wurde über die Parteibildung zur Verfügung gestellt.

Wichtig ist zu erwähnen, dass ohne den Impuls von unserem Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci diesen Workshop zu entwickeln, dies Angebot nicht stehen würde. Danke.

11.04.2019 in Gemeinderatsfraktion

Die SPD ist dafür, dass Dialoge entstehen – und hat das ‘dialektisch‘ zum Ausdruck gebracht

 
Lorenz2019

Die SPD Walldorf ist dafür, dass Dialoge entstehen – und hat das ‘dialektisch‘ zum Ausdruck gebracht

Stadtrat Lorenz Kachler nahm zum Antrag der FDP auf Ankauf des 3. Preis des Kunstwettbewerb, „Anette Aussicht“ von Birgit Feil, Stellung.

Guck mol, do hogd si widda

Wu - und wer?

A do vorne, em Eck vum Kasänne-Hof

Ach God, ha jo, do hoggd si und guggd!

Wiso hoggd si´n widda do, di wa doch ford!

Isch waaß ah nedd, villaicht hewwe die do owwe si jetzat gekaaft un widda hergschdeld?

Moonsch?

Hajoo, do wa doch so en Weddbeweab mit de Kunschd, do wa doch iwweraal so komischs Zeig rumgschdanne un rumghange!

Ach God hajoo, do sin sogaa Schdegga an em Boom ghange, so en Mischd, des nenne si dann Kunschd.

10.04.2019 in Ortsverein

Lob für den Ortsverein - gut aufgestellt für die Gemeinderatswahlen - klares Bekenntnis zu einem solidarischen Europa

 
JHV 2019

Der Vorstand der SPD Walldorf freute sich über einen vollen Saal zur Jahreshauptversammlung. Neben zahlreichen Mitgliedern waren auch viele Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl gekommen. Die Vorsitzende Andrea Schröder-Ritzrau legte den Rechenschaftsbericht für das Tätigkeitsjahr seit der letzten JHV im März 2018 vor. Politische Veranstaltungen hat der Ortsverein zu bildungspolitischen Themen und zu Umwelt und Naturschutz angeboten. Auch aktuelle Themen wie 100 Jahre Frauenwahlrecht wurden aufgegriffen. Gemeinsam mit der SPD Wiesloch lud man zum Filmabend und anschließender Diskussion ein.

Wie in jedem Jahr wurde ein naturwissenschaftliches Angebot im Rahmen des Ferienspass durchgeführt was wieder einmal auf große Resonanz traf. „Wir haben uns spielerisch mit dem Thema Antrieb auseinander zu setzen und dann die beste Konstruktion eines mit Windrotoren getriebenen Autos durch ein Rennen ermittelt. Das passt sehr gut in das Thema Nachhaltigkeit, Umwelt und Ökologie, dem wir uns als  SPD Walldorf besonders widmen, so Dr. Andrea Schröder-Ritzrau, die auch für das Jahr 2019 die Teilnahme am Ferienspass mit einem naturwissenschaftlichen Angebot ankündigte. Auch die Teilnahme der SPD Walldorf an der Kerwe ist Tradition.

07.04.2019 in Ortsverein von SPD Wiesloch

Auch im Alter ein Zuhause haben

 

Auf großes Interesse stieß die Veranstaltung „Wie wohnen, wenn man älter wird“ der SPD Wiesloch mit dem wohnungspolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Daniel Born und Andrea und Klemens Gramlich von „Gemeinsam Wohnen in Walldorf“.
Ulrich Engel, SPD-Gemeinderatskandidat aus Baiertal begrüßte die Zuschauer und Referenten. Aus seiner beruflichen Erfahrung beim Malteser Hilfsdienst berichtete er, dass kleine Probleme wie das Wechseln einer Glühbirne bei Alleinlebenden im Alter manchmal fast unlösbare Schwierigkeiten bereiten. Nachbarschaftliche Aufmerksamkeit und Hilfsbereitschaft sowie Durchmischung von Jung und Alt in den Wohngebieten sind deshalb wichtige Bausteine für selbstbestimmtes Leben von Senioren.
Die Situation auf dem baden-württembergischen Wohnungsmarkt ist mehr als angespannt: Laut Analyse des Prognos-Instituts fehlen weitere 488.000 Wohneinheiten bis zum Jahr 2025 im Land. Die Folge: Steigende Mieten und steigende Grundstückspreise. Viele Familien mit Kindern, Rentnerinnen und Rentner und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind vergeblich auf der Suche nach einer bezahlbaren Wohnung. Inzwischen wenden 40 % der Haushalte mehr als 30 % ihres Haushaltseinkommens auf. Längst gilt das nicht mehr nur in den großen Städten, auch in mittleren und kleineren Orten herrscht eklatanter Wohnraummangel.

Unsere Europakandidatin

Odar2019

Termine

Alle Termine öffnen.

24.04.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD Walldorf - Politisches aus Stadt, Land und Bund
Herzliche Einladung für Mitglieder und Interessierte bei Politisches aus Stadt, Land und Bund mit zu diskutieren. …

25.04.2019, 13:00 Uhr Foodtruck zur Europawahl

25.04.2019, 15:30 Uhr - 17:00 Uhr SPD Walldorf vor Ort
Liebe Walldorferin, lieber Walldorfer, wir freu …

26.04.2019, 17:00 Uhr Ideenspaziergang Schatthausen
Die beliebte Reihe der Ideenspaziergänge wird in Schatthausen fortgesetzt

30.04.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Infostand auf dem Wochenmarkt
Wir freuen uns mit Ihnen auf dem Dielheimer Wochenmarkt ins Gespräch zu kommen. Mit dabei sein werden neben einig …

Für uns im Bundestag

Benachbarte SPD-Ortsvereine

ONLINE-SPENDEN WALLDORF

online-spenden

Landtagswahl 2016