Doppelt hält besser

Veröffentlicht am 22.11.2020 in Gemeinderatsfraktion

Foto: Hannah Bichay

Die stellv. Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion nahm zum Auswahlverfahren ‘Kunst am Bau für das Schulzentrum‘, das auf einen gemeinsamen Antrag von ihr und Dr. Gerhard Baldes durchgeführt wurde, folgendermaßen Stellung:

Werte Kolleginnen und Kollegen, bei vielen Dingen, auch beim Danken ist es doch so: Doppelt hält besser. Deshalb auch von unserer Seite ein herzliches Dankeschön an alle Künstler, die sich beteiligt haben, an die Jury und Alle, die ins Planen und Durchführen eingebunden waren.

Nicht zuletzt gilt aber unser Dank heute unserem Stadtbaumeister Andreas Tisch, der diesen Wettbewerb mit viel Herzblut für die Kunst geleitet und begleitet hat, wie unschwer in der Vorlage zu erkennen ist.

Ja, ich war in der Finalen Entscheidung dabei und ich kann sagen - Doppelt hält besser – ist heute die Überschrift zu unserer Stellungnahme zur Jury Entscheidung.

Dadurch, dass zwei Werke am Ende knapp Kopf an Kopf die Gunst der Jury erlangen konnten, wird die SPD-Fraktion heute – und zwar einstimmig – für die Umsetzung beider Kunstwerke stimmen – denn das haben wir als Auftrag aus dem Votum der Jury entnommen.

Argumente dafür kann man auch weitere formelle oder informelle anführen:

  • Wir haben zwei Schulen.
  • Wir haben genug Platz in unserem Schulzentrum.
  • Wir haben in den letzten Jahren wenig für Kunst in Walldorf investiert.
  • In der Covid 19 Krise kann auch dies ein Beitrag zur Stabilisierung von Kunst und Kultur sein.
  • Beide Kunstwerke nehmen sich nichts weg, sondern ergänzen sich in ihrem Wirken auf unserem Schulcampus.

Ich will noch auf die beiden Kunstwerke eingehen: Das lässige Checkmark auf der Kurzspirale, das einfach da ist und mit einer Höhe von ca. 6m auch gut sichtbar ist kann angefasst werden. Die Schüler*innen können am Rand sitzen und es wurde entworfen von einem ehemaligen Schüler, von Felix Oehmann. Dieses Objekt hat für uns das Potential, mitten auf dem Schulhof ein Signal zu setzen, nicht zuletzt aufgrund seiner Signalfarbe.

Ein Signal: Hey, du bist hier akzeptiert wie du bist! Wir leben hier Respekt und Toleranz! Dieser Entwurf war auch Favorit der Vertreter der beiden Schulen, was meiner Fraktion sehr wichtig ist. Das Checkmark, das im Entwurf eigentlich ‚Simple touch‘ heißt, akzeptiert auch den Affenfelsen und nimmt dem Siegerentwurf von Regina Kochs garnichts weg - im Gegenteil. Das Thema „Unterstützt Wachsen“, das Regina Kochs mit ihrem Entwurf aufgreift, ergänzt das Checkmark oder umgekehrt. Es verdeutlicht die Vielfalt der Entwicklung von jungen Menschen in der Gemeinschaft Schule.  Auch das aus sich herauswachsen in unterschiedliche Richtungen wird ganz bildlich durch das ‘durch das Dach Wachsen der Streben‘ gezeigt. Die Auseinandersetzung der Künstlerin mit den architektonischen Gegebenheiten und das Aufgreifen der Architektur, um die Botschaft zu setzen, ist sehr gut gelungen.

Die SPD möchte also ausdrücklich beide Kunstwerke für unser Schulzentrum gesetzt sehen und wir stellen die zusätzlichen Mittel aus dem Haushalt gerne zur Verfügung.

 

SPD Walldorf auf Facebook

Landtagswahl 2021

Für uns im Bundestag

für uns im Bundestag

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, ein besonderes Weihnachtsfest steht uns bevor. Oder eines, das uns, soweit wir uns darauf einlassen wollen, auf den Kern der Botschaft dieses Festes zurückweist. Es ist dunkel, es ist die längste Nacht des Jahres, und der Engel des Herrn erscheint den Hirten und sagt: "Fürchtet Euch nicht." Ich schreibe diese Zeilen an dem Tag, als das Wahlkollegium Joe Biden zum 46. Präsidenten

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci und die SPD-Kreisrätin Andrea Schröder-Ritzrau fordern den baden-württembergischen Sozialminister Manne Lucha (Grüne) auf, dem Personal in Alten- und Pflegeeinrichtungen die Möglichkeit zu geben, sich ebenfalls gegen Corona impfen zu lassen, wenn mobile Teams die Alten- und Pflegeheime aufsuchen. Das ist nach den bisherigen Plänen des Sozialministeriums nicht der Fall. "Die Pflegekräfte sind besonderen Risiken ausgesetzt und haben außerdem einen stressigen Alltag. Deshalb sollte es ihnen so

Wie wiederholt in der lokalen Presse zu lesen war, fehlen im neuen Winterfahrplan der Deutschen Bahn drei wichtige Zugverbindungen, die Stuttgart, den Rhein-Neckar-Kreis und das Rhein-Main-Gebiet verbinden. Am Wochenende sprachen sich die Abgeordneten und Kandidierenden für Bundestag und Landtag der SPD im Rhein-Neckar-Kreis gegen die Reduzierung der Verbindungen aus. An der Videokonferenz und dem anschließenden Vor-Ort-Termin am Bahnhof Wiesloch-Walldorf nahmen neben den Abgeordneten Lars Castellucci und Daniel Born auch die

Termine

Alle Termine öffnen.

19.01.2021, 14:00 Uhr WhatsApp-Sprechstunde Daniel Born MdL
Während des Corona-Lockdowns erreichen Sie den Landtagsabgeordneten Daniel Born jeden Werktag per WhatsApp unter …

20.01.2021, 14:00 Uhr WhatsApp-Sprechstunde Daniel Born MdL
Während des Corona-Lockdowns erreichen Sie den Landtagsabgeordneten Daniel Born jeden Werktag per WhatsApp unter …

21.01.2021, 14:00 Uhr WhatsApp-Sprechstunde Daniel Born MdL
Während des Corona-Lockdowns erreichen Sie den Landtagsabgeordneten Daniel Born jeden Werktag per WhatsApp unter …

Wahlkreisbetreuung im Landtag

Benachbarte SPD-Ortsvereine

ONLINE-SPENDEN WALLDORF

online-spenden