Bürgersprechstunde am 11. März / Born: Im Austausch mit den Menschen vor Ort zu sein, ist die Basis meiner Arbeit

Veröffentlicht am 04.03.2024 in Bundespolitik

Schwetzingen. Am Montag, den 11. März 2024 lädt der SPD-Landtagsabgeordnete und Vizepräsident des Landtags Daniel Born Bürger*innen seines Wahlkreises zur offenen Sprechstunde in die SPD-Geschäftsstelle in der Maximilianstraße 5 in Schwetzingen ein. Zwischen 14 und 16 Uhr steht der Bildungs- und Wohnexperte, der seit 2016 Mitglied des Landtags ist, allen Interessierten für ihre Anliegen und Fragen zur Verfügung. Um allen Anliegen gerecht werden zu können, bittet Borns Büro um Anmeldung unter Telefon 06205/38324 oder per Mail unter daniel.born@spd.landtag-bw.de.

Im Vorfeld betont Born die Wichtigkeit, die diese persönlichen Begegnungen mit den Menschen aus Schwetzingen und den umliegenden Kommunen für ihn haben: „Im engen Austausch mit den Menschen vor Ort zu sein, um zu erfahren, welche Themen sie konkret beschäftigen – das ist die Basis meiner Arbeit. Die Sprechstunde ist einer der wichtigsten Termine für mich, denn nur, wenn ich weiß, wo der Schuh drückt, kann ich mich im Wahlkreis und in Stuttgart für die Belange der Bürger und Bürgerinnen gezielt und erfolgreich einsetzen.“

In einer Zeit, die einerseits von Unsicherheiten und Krisen geprägt ist, und in der sich andererseits die Widerstandskräfte der Demokratie zeigen, lädt der hiesige SPD-Abgeordnete dazu ein, den persönlichen Dialog zu suchen: „Gerade in unsicheren Zeiten, in denen wir für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und das Vertrauen in die Demokratie kämpfen müssen, ist es wichtig, einander zuzuhören und das persönliche Gespräch zu suchen. Unsere Demokratie ist eine Gestaltungsaufgabe, die sich jeden Tag neu stellt, und die Verbindung von Mensch zu Mensch ist das unverzichtbare Fundament, auf dem unsere Demokratie steht.“

Der Landtagsvizepräsident möchte die Bürgersprechstunde nutzen, um über konkrete Herausforderungen und Probleme zu sprechen, sei es in der Wohnungspolitik, der Bildungspolitik oder im Zusammenhang mit Migration. „Wir sehen ja, wie sehr unsere Demokratie – das Wertvollste, was wir haben - unter Druck gerät. Konflikte verhärten sich, Stimmungen werden nervöser, Vertrauen in Politik und Institutionen nehmen ab. Das müssen wir ernst nehmen und zeigen, dass Politik wirksam ist und die drängenden Probleme der Menschen lösen kann“, erklärt Born. Themen wie bezahlbarer Wohnraum, Bildungs- und Betreuungsangebote für Kinder, Fachkräftegewinnung und gute Arbeitsbedingungen stehen dabei im Mittelpunkt seiner politischen Agenda.

 

Homepage Daniel Born MdL – Vizepräsident des Landtags von Baden-Württemberg