SPD-Fraktion zum Walldorfer Haushalt 2020 • Daseinsvorsorge und das Miteinander gestalten

Veröffentlicht am 13.02.2020 in Gemeinderatsfraktion

Die stellv. Fraktionsvorsitzende Dr. Andrea Schröder-Ritzrau nahm für die SPD-Fraktion zum Haushalt 2020 Stellung:

Ja, wir sind eine reiche, eine wohlhabende, eine starke Stadt und die SPD-Fraktion sagt an dieser Stelle sehr deutlich: Unser Handeln, unsere Entscheidungen sind dem Gemeinwohl verpflichtet. Daseinsvorsorge und das Miteinander in Walldorf gestalten sind unsere vordersten Ziele und wir bekennen uns ausdrücklich dazu, mit Ressourcen nachhaltig zu wirtschaften.

Gemeinsam mit allen Einwohnern gestalten wir offen und freundlich die Zukunft unserer Stadt.

Für die SPD-Fraktion ist bezahlbares Wohnen Daseinsvorsorge. „Wir schaffen Wohnraum für alle Bevölkerungsgruppen und beachten insbesondere die Bedürfnisse der Älteren, Familien und sozial Schwächeren Menschen in Walldorf.“  Diese Vision aus unserem Leitbild bedeutet: Wir als politisches Gremium sind aufgefordert diesen Satz mit Leben zu füllen. Wer dieser Tage in Walldorf eine Wohnung mieten, ein Grundstück oder ein Haus kaufen möchte, sieht sich einem explodierenden Markt gegenüber.  Über unseren Eigenbetrieb Wohnungswirtschaft bieten wir mehr als 300 Wohnungen an, die wir an die Bedingungen des Wohnberechtigungsscheins koppeln. Aktuell haben wir weiterhin eine Warteliste von Menschen, die Wohnraum mit Wohnberechtigungsschein suchen. In Walldorf fehlen aber vor allem auch bezahlbare Wohnungen für Menschen, junge Familien, die gerade über der Grenze für einen Wohnberechtigungsschein liegen.

Wichtig ist uns im laufenden Jahr, im Konsens mit den anderen Fraktionen, einen “Masterplan Bezahlbares Wohnen“ in Walldorf aufzusetzen.

Sie interessiert die vollständige Haushaltsrede und die anderen wichtigen Themen, um die wir uns neben dem bezahlbaren Wohnen kümmern? Hier ist die ganze Rede zu lesen.

 

SPD Walldorf auf Facebook

Für uns im Bundestag

für uns im Bundestag

19.06.2020 12:27
Berliner Zeilen 10/2020.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, diese Woche wurde in der SPD-Bundestagsfraktion einstimmig ein Konzept zur Reform des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems verabschiedet, an dem ich intensiv mit Kolleginnen und Kollegen gearbeitet habe. Man könnte sagen, dass wir gerade andere Sorgen haben, aber in Wahrheit speisen sich die Sorgen der Menschen aus vielen unterschiedlichen Quellen. Auch Nachrichten aus den Flüchtlingslagern, von den Grenzzäunen oder herum irrenden Schiffen auf dem

Aufgrund des deutlichen Rückgangs der Infektionszahlen werden auch in meinem Wahlkreisbüro die Corona-Einschränkungen gelockert. Ich freue mich, dass ab sofort auch wieder persönliche Begegnungen mit Bürgerinnen und Bürgern möglich sind. Mein Büro in der Wieslocher Marktstr. 11 ist nun wieder werktäglich zu den üblichen Bürozeiten besetzt. Der Schutz meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Besucherinnen und Besucher steht für mich auch weiter an oberster Stelle. Um zu große Menschenansammlungen im

"Von der Quelle bis in Meer" - Kinder können Wasser neu entdecken Der "Tag der kleinen Forscher" ist ein bundesweiter Mitmachtag für alle, die den Forschergeist von Kindern im Kita- und Grundschulalter unterstützen möchten. Rund um den Aktionstag am 16. Juni sind Kindergärten, Schulen und Familien eingeladen, gemeinsam zu forschen und die Welt zu entdecken. In diesem Jahr dreht sich am Aktionstag alles um das Thema Wasser. Forscherideen und Angebote

Für uns im Landtag

Benachbarte SPD-Ortsvereine

ONLINE-SPENDEN WALLDORF

online-spenden