Urban Art - "Fenster zur Antarktis in Rosatönen"

Veröffentlicht am 25.06.2019 in Gemeinderatsfraktion

Fraktionsmitglieder bestaunen die Kunst auf den Filteranlagen

Die SPD Fraktion traf sich am letzten Sonntag in den Pfingstferien um am Schwimmbad das neue, nun mehr dritte „Urban Art“ Kunstwerk in Walldorf anzusehen. Einer der Künstler war vor Ort und gab spannende Informationen aus erster Hand. Aufgrund von organisatorischen Unwägbarkeiten ist die Kunst, die nun die drei Grundwasser-Filteranlagen schmückt, nicht so geworden, wie es beide Künstler geplant hatten, wie uns ausführlich erklärt wurde. Uns gefällt es, so aber die Meinung der Anwesenden. Viel Interpretationsspielraum bieten die graphisch und farblich intensiv gestalteten Elemente, was ein Mitglied der Fraktion zum Titel inspirierte.
 

Die Grundwasser-Filteranlage, sonst eher versteckt und dem Grün der umgebenden Bäume und Sträucher angepasst, ist nun ein Hingucker und weißt nochmal mehr darauf hin, dass wir Verantwortung tragen für die nächsten Generationen und sorgsam mit unserer Umwelt, insbesondere auch unserem Wasser umgehen müssen, bemerkte Stadträtin Dr. Andrea Schröder-Ritzrau. Und, wie gefällt es Ihnen?

 

SPD Walldorf auf Facebook

Für uns im Bundestag

für uns im Bundestag

Die SPD-Bundestagsfraktion hat sich erfolgreich für eine deutliche Mittelerhöhung und die Sicherung des KfW-Förderprogramm "Investitionszuschuss Barrierereduzierung" eingesetzt: "Wir haben und in der Großen Koalition bei der Umsetzung des Konjunkturpakets darauf geeinigt, die Mittel um 50 Millionen Euro auf nunmehr 150 Millionen Euro zu erhöhen. Damit haben wir einen Förderstopp in diesem Jahr definitiv abgewendet", so der stellvertretende Vorsitzende und zuständige Hauptberichterstatter für das Bundesbauministerium im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags, Martin

19.06.2020 12:27
Berliner Zeilen 10/2020.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, diese Woche wurde in der SPD-Bundestagsfraktion einstimmig ein Konzept zur Reform des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems verabschiedet, an dem ich intensiv mit Kolleginnen und Kollegen gearbeitet habe. Man könnte sagen, dass wir gerade andere Sorgen haben, aber in Wahrheit speisen sich die Sorgen der Menschen aus vielen unterschiedlichen Quellen. Auch Nachrichten aus den Flüchtlingslagern, von den Grenzzäunen oder herum irrenden Schiffen auf dem

Aufgrund des deutlichen Rückgangs der Infektionszahlen werden auch in meinem Wahlkreisbüro die Corona-Einschränkungen gelockert. Ich freue mich, dass ab sofort auch wieder persönliche Begegnungen mit Bürgerinnen und Bürgern möglich sind. Mein Büro in der Wieslocher Marktstr. 11 ist nun wieder werktäglich zu den üblichen Bürozeiten besetzt. Der Schutz meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Besucherinnen und Besucher steht für mich auch weiter an oberster Stelle. Um zu große Menschenansammlungen im

Für uns im Landtag

Benachbarte SPD-Ortsvereine

ONLINE-SPENDEN WALLDORF

online-spenden