Umsetzung Novellierung der Gemeindeordnung in Walldorf

Veröffentlicht am 17.12.2017 in Gemeinderatsfraktion

Redaktionsstatut Walldorfer Rundschau

Umsetzung Novellierung der Gemeindeordnung in Walldorf – Rubrik der Fraktionen in der Walldorfer Rundschau

Neu: Rubrik der Fraktionen im Amtsblatt

In der letzten öffentlichen Gemeinderatssitzung wurde die Änderung des Redaktionsstatuts der Walldorfer Rundschau verabschiedet. Für die SPD nahm die Vorsitzende des Ortsvereins und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dr. Andrea Schröder-Ritzrau folgendermaßen Stellung.

Es sei gut, dass die grün-rote Vorgängerregierung im Land die Novellierung der Gemeindeordnung beschlossen habe. Die entscheidende Verbesserung für die Gemeinderatsfraktionen sei sicherlich die Möglichkeit in den amtlichen Mitteilungsblättern, bei uns also in der Walldorfer Rundschau, nun die Gründe für ihre Entscheidungen im Gemeinderat darzulegen. Das sei wichtig, damit die Bürgerinnen und Bürger – und so viele seien es ja nicht, die sich die Diskussionen im Rathaus direkt anhören – nachlesen können, warum die SPD oder eine der anderen Fraktionen so entschieden habe, wie sie entschieden hat.

 

Schröder-Ritzrau war skeptisch, ob das Konstrukt über eine Schiedsstelle durch die Fraktionen tatsächlich tragfähig sein werde. Ihr erschien es fraglich, ob es gelingen werde die Fraktionsmeinung innerhalb von 24 Stunden einzuholen. Wenn sie hier aufzählen würde, wie oft die SPD und auch andere Parteien derzeit ihren Text nicht abgedruckt bekommen würde bzw. nur in redigierter Fassung, befürchte sie ein intensives Geschäft für die Fraktionssprecher. Sie gab aber ausdrücklich ihrer Hoffnung Ausdruck, dass die Fraktionssprecher mit ihrer Aufgabe möglichst objektiv umgehen werden.

Die SPD-Fraktion könne trotz Freude über die nun mögliche Stellungnahme der Fraktionen dem Statut nicht vollumfänglich zustimmen. Stadträtin Petra Wahl, die Schriftführerin der SPD Walldorf, bemängelte, dass ein Äußerungsrecht zu landes- und bundespolitischen Themen nicht besteht. Da dies nun zusätzlich in das Statut mit aufgenommen wurde, sei zu befürchten, dass in Zukunft die Berichterstattung für Partei und Fraktion noch mehr eingeschränkt sein wird.

Wer glaube Kommunalpolitiker würden eigene, örtliche Projekte und Ziele entkoppelt von landes- und bundespolitischen Entscheidungen und Zielen entwickeln, der verstehe Kommunalpolitik anders als die SPD. Kommunalpolitik sei das Herz der Kommunen und orientiert sich an den Leitlinien der eigenen politischen Grundhaltungen der Parteien und das sei für die SPD-Fraktion in Walldorf auch wichtig.


 

Für uns im Bundestag

Termine

Alle Termine öffnen.

24.01.2019, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr SPD Walldorf Kommunalpolitischer Arbeitskreis
Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl 2019 diskutieren zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit in Walldorf. In …

25.01.2019, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Neujahrsempfang mit Malu Dreyer
„Die Gemeinden sind der eigentliche Ort der Wahrheit, weil sie der Ort der Wirklichkeit sind.“ (Herma …

26.01.2019, 09:30 Uhr - 14:30 Uhr Kandidat*innenklausur
Für unser Wahlprogramm haben wir uns folgende Schwerpunktthemen gewählt „Stadtentwicklung/Wohnen –Bildung un …

30.01.2019, 19:30 Uhr Nominierung der SPD-Gemeinderatsliste 2019
Der SPD-Ortsverein Dielheim stellt seine Listen für die Gemeinderats- und Ortschaftsratwahl am 26.5.2019 auf. …

30.01.2019, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr SPD Walldorf Kommunalpolitischer Arbeitskreis
Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl 2019 diskutieren zum Thema Gemeinsam in Walldorf - Vereine - alle Ge …

Benachbarte SPD-Ortsvereine

ONLINE-SPENDEN WALLDORF

online-spenden

Landtagswahl 2016