23.06.2021 in Ankündigungen von SPD Sandhausen

Castellucci auf dem Rad

 

Am 26. Juni 2021 wird unser Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci gemeinsam mit dem Ortsverein der SPD Sandhausen eine Fahrradtour durch einige Orte im Wahlkreis machen.

Wir treffen uns um 9:45 Uhr an der Brücke über den Waldangelbach in Wiesloch (Koordinaten: 49.288546178265555, 8.687992243423366, GoogleMaps: https://www.google.de/maps/place/49%C2%B017'18.8%22N+8%C2%B041'16.8%22E/@49.2885497,8.6858035,17z/data=!3m1!4b1!4m2!3m1!1s0x0:0x0!5m1!1e1).
Enden wird die Tour um ca. 13:30 Uhr in Leimen. Dort können wir gemeinsam noch etwas essen oder trinken.
Unterwegs werden wir durch einige Orte im Wahlkreis kommen und die Genossinnen und Genossen vor Ort werden uns erzählen, was bei ihnen gerade wichtig ist. Auch Stärkungen mit Getränken wird es selbstverständlich geben. Die gesamte Strecke der Tour beträgt etwa 40 Kilometer.
Bitte gib Bescheid, wenn Du dabei sein möchtest und teile auch mit, ob wir einen Platz im Restaurant (Brauhaus Leimen) für Dich reservieren sollen. Anmelden kannst Du Dich einfach unter lars.castellucci.ma05@bundestag.de'; return false;" target="_blank">lars.castellucci.ma05@bundestag.de oder unter 06222 9399506.

21.06.2021 in Ankündigungen von Daniel Born MdL

AWO Hockenheim: Vortrag und Diskussion mit dem Antisemitismus-Beauftragten der Landesregierung Dr. Michael Blume

 
Dr. Michael Blume (Bild: Staatsministerium Baden-Württemberg)

Die AWO Hockenheim lädt herzlich ein zu einer Veranstaltung mit dem Antisemitismus-Beauftragten der Landesregierung Dr. Michael Blume, am 5. Juli ab 18 Uhr.

Hockenheim. Im Jahr 2021 kann jüdisches Leben in Deutschland auf eine 1700-jährige Geschichte zurückblicken, die im Rahmen eines bundesweiten Themenjahres mit zahlreichen Veranstaltungen beleuchtet werden soll. Für eine Vortragsveranstaltung mit Diskussion zum Thema Antisemitismus am Montag, 5. Juli 2021 ab 18 Uhr im Stadthallen-Restaurant Rondeau ist es dem Vorsitzenden des AWO-Ortsvereins Hockenheim und hiesigen SPD-Landtagsabgeordneten Daniel Born gelungen, mit dem baden-württembergischen Antisemitismus-Beauftragten Dr. Michael Blume einen der führenden Experten auf diesem Gebiet als Referenten zu gewinnen.

11.05.2021 in Ankündigungen von SPD Sandhausen

Trauer um Frieder Flory

 

In der vergangenen Ausgabe der Gemeindenachrichten wurde noch auf seinen bevorstehenden 75. Geburtstag hingewiesen. Doch leider hat Frieder Flory diesen Tag nicht mehr erleben dürfen. An dieser Stelle wollen wir nicht noch einmal aufzählen, was Frieder alles für Sandhausen getan hat. In der letzten Ausgabe wurde ja bereits aus seinem Leben berichtet. Für uns in der SPD war Frieder jedoch vielmehr, als seine Lebensstationen und Ehrungen erkennen lassen. Er war über Jahrzehnte ein Teil von uns, ein toller Mensch, ein Freund.

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied und wünschen seiner Familie viel Kraft.

08.05.2021 in Ankündigungen von SPD Sandhausen

Sonntag ist Wanger-Tag - Wählen gehen! Für Timo Wangler!

 

Am morgigen Sonntag entscheidet sich, wer die nächsten Jahre Bürgermeister unserer Gemeinde sein wird. Die nächsten Jahre sind entscheidend für die weitere Entwicklung unserer Gemeinde. Wie wollen wir zukünftig in Sandhausen leben? Wie können wir die vielen schönen Dinge unserer Heimat bewahren? Wie können wir auf neue Herausforderungen und veränderte Bedürfnisse reagieren? Wie können wir gemeinsam das Leben in Sandhausen weiter verbessern?

Gefragt sind dabei wir alle, gefragt ist der Gemeinderat, gefragt ist die Verwaltung - und ganz besonders gefragt ist ein Bürgermeister, der aktiv gestalten will, der die Verwaltung sachkundig führt, der die weiß, wie es geht. Aus Sicht der SPD sind zwei Dinge bei der Bürgermeisterwahl ganz wichtig: wir brauchen einen Bürgermeister, der Ideen hat und der zusammen mit dem Gemeinderat Sandhausen gestalten will. Und wir brauchen einen Bürgermeister, der ‚Verwaltung kann‘. Ein Bürgermeister leitet eine Verwaltung, er muss die internen Prozesse kennen (und verbessern wollen), er muss die Verwaltungsmitarbeiter:innen mitnehmen und motivieren, er muss die Finanzen im Blick behalten und Fördermittel für unsere Gemeinde einwerben könne.
Aus diesem Grund ist Timo Wangler für uns der Bürgermeister, den wir uns für Sandhausen wünschen. Und das sich außer der SPD auch die Grünen und die FDP für ihn ausgesprochen haben, bestärkt uns in unserer Meinung, dass Timo Wangler genau der richtig ist um uns alle in Sandhausen zu vertreten und Sandhausen weiter nach vorn zu bringen.

Der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Thorsten Krämer fasst es ganz einfach zusammen: „Es ist alles gesagt. Wer sich am Sonntag einen zukunftsfähigen Wechsel an der Spitze des Rathauses wünscht, wählt Timo Wangler.“

Sonntag ist Muttertag! Dieses Jahr ist Sonntag auch Wangler-Tag! Wir rufen alle Sandhäuserinnen und Landhäuser auf: geht wählen!

03.03.2021 in Ankündigungen von SPD Sandhausen

Gesellschaft zusammen gestalten.

 

Late Night Talk mit Kevin Kühnert. Gesellschaft zusammen gestalten.

Sonntag 7. März; 21:15 bis 22:15. Andrea Schröder-Ritzrau schaltet sich Kevin Kühnert, stellv. Vorsitzender der SPD  live in ihr Wohnzimmer. Die Talkrunde wird live auf Facebook und YouTube übertragen.

 

31.01.2021 in Ankündigungen von SPD Sandhausen

Bürgermeisterwahl 2021

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

Es ist soweit: am 06.02.2021 möchte die Findungskommission Euch ihren Favoriten für die Bürgermeisterkandidatur, Timo Wangler, vorstellen. Timo Wangler hat sich durch drei Themen besonders ausgezeichnet. Er ist ein ruhiger sympathischer Mensch und Familienvater. Er hat hohe Fachkompetenz und kennt Sandhausen durch seine 19-jährige Amtszeit als Kämmerer sehr gut. Er ist drittens im Sozial- und Umweltbereich fit und engagiert. Ich freue mich sehr auf seine Vorstellung.

Gerne wollen wir allen Bewerbern noch einmal die Möglichkeit geben, sich vorzustellen, damit die Mitglieder sich selbst ein Bild machen können. Wir hatten gute Kandidaten, von daher war die Auswahl nicht einfach. Außer Timo Wangler haben sich uns noch Petra Weiß, Hans-Jürgen Moos, Jürgen Rüttinger und Hakan Günes vorgestellt.

Die Kandidaten haben sich der Kommission präsentiert und anschließend gab es einen Fragenkatalog, der den Kandidaten unterschiedlich viele Punkte einbrachte. Die Kommission bestand aus Andrea Hilbert, Xenia Rösch, Michael Hönig und Thorsten Krämer. Das Ergebnis der Findungskommission war ziemlich eindeutig und Timo bekam 119 von 128 möglichen Punkten.

Die Vorstellung ist am 06.02.2021 um 11.00 Uhr in der Festhalle. Einlass ist ab 10.30 Uhr. Nach der Vorstellung, für die den Bewerbern jeweils 8 Minuten zur Verfügung stehen, und einer anschließenden kurzen Fragerunde wird gewählt. Wer nicht in die Halle möchte, kann den Wahlzettel vor der Halle ausfüllen (bitte nach Absprache). Infos bekommt ihr über die jeweilige Homepage.

Liebe sozialdemokratische Grüße

Thorsten Krämer

09.01.2021 in Ankündigungen

Wichtig. Jetzt zur Sache mit der Landtagskandidatin Dr. Andrea Schröder-Ritzrau

 

Wichtig. Jetzt zur Sache: Schulöffnungen aber wie? Die SPD-Landtagskandidatin Dr. Andrea Schröder-Ritzrau lädt am 10.01.2021 um 18:00 Uhr zur digitalen Diskussionsrunde rund um die Schulöffnungen ein. Diskussionsrunde mit Ute Sendner, Kreisvorsitzende der GEW Heidelberg/ Rhein-Neckar, Pauline Becker, Schülersprecherin am Ottheinrich-Gymnasium Wiesloch, Dr. Andrea Schröder-Ritzrau, SPD-Landtagskandidatin und Jaric Krumpholz, SPD-Zweitkandidat zur Landtagswahl

Schalten Sie sich zu unter: https://youtu.be/6zmk33C2mr4

04.01.2021 in Ankündigungen von SPD Sandhausen

Corona-Wirtschaftshilfen

 

 – Wurde Ihnen schon geholfen oder warten Sie noch?

So lautet der Titel einer SPD-Diskussionsveranstaltung. Corona-bedingt kann die Veranstaltung nur online stattfinden. Die Zugangsdaten finden Sie auf www.spd-rn.de.

Einladende sind u.a. die Landtagskandidatin Andrea Schröder-Ritzrau und der Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci.

02.06.2020 in Ankündigungen von Daniel Born MdL

Daniel Born auf der Couch in Walldorf

 

Landtagsabgeordneter Daniel Born tauscht sich mit Stadt-  und Kreisrätin Andrea Schröder-Ritzrau aus Walldorf online über die aktuelle Situation in Baden-Württemberg aus. Um persönliche Kontakte zu vermeiden, wird das Gespräch am Freitag, 5. Juni ab 20 Uhr live über Facebook geschaltet.

Schwetzingen/Walldorf. Die Ankündigung aus dem Kultusministerium, bis Ende Juni Kitas und Grundschulen wieder zum Regelbetrieb zu führen bezeichnen Born und Schröder-Ritzrau unisono als „überfällig“.  Born, der Sprecher für frühkindliche Bildung und wohnungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion ist, wird sich allen Fragen von Ihnen und der Kommunalpolitikerin stellen.

30.04.2020 in Ankündigungen von SPD Dielheim

Andrea Schröder-Ritzrau will im Wahlkreis Wiesloch ein Landtagsmandat für die Sozialdemokraten erkämpfen

 

Die SPD-Kreisrätin Andrea Schröder-Ritzrau will 2021 erneut für den Landtag kandidieren. Das hat die 55-jährige Walldorferin nun bekanntgegeben. Sie hatte bereits bei der Landtagswahl 2016 für die SPD kandidiert.

Als Zweitkandidat hat Jaric Krumpholz seine Bewerbung eingereicht. „Als jüngster Gemeinderat in Dielheim bringt er engagiert die Belange der jungen Generation in die Politik ein. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und den gemeinsamen Wahlkampf“, so Schröder-Ritzrau.

„Mein Ziel ist es gute Politik für die Menschen der Region in Stuttgart durchzusetzen“ erklärt Schröder-Ritzrau ihre erneute im Wahlkreis Wiesloch. „Ich bin sehr gut verwurzelt in der Kommunalpolitik. Seit 2004 bin ich in Walldorf Gemeinderätin und seit einem knappen Jahr auch Kreisrätin für St. Leon-Rot und Walldorf. Als Landtagsabgeordnete für diesen Wahlkreis will ich Ansprechpartnerin für die Belange der Menschen, die hier arbeiten, sein. Aber gleichermaßen will ich auch die Belange der großen und kleinen Unternehmen in der Landespolitik adressieren. Wer hier arbeitet muss auch bezahlbar Wohnen, eine zukunftsweisende Mobilität nutzen können und eine gute Bildungsinfrastruktur für seine Kinder angeboten bekommen. Das ist mir wichtig, den Unternehmen wichtig, das ist den Kommunen wichtig und das Land muss dabei starker Partner sein.“

Das Studium der Geologie, das Schröder-Ritzrau mit einer Promotion an der Universität Kiel abschloss sowie ihre Arbeit als wissenschaftliche Angestellte in der Forschung zum natürlichen Klimawandel macht sie zur Expertin für die Themen Umwelt und Klima. „Wir müssen eine verantwortliche Umweltstrategie für unsere Kinder und Kindeskinder heute auf das richtige Gleis setzen: Erneuerbare Energien, umweltbewusste Landwirtschaft, Daseinsvorsorge sichern bei Wasser, Boden und Luft. Das sage ich auch als Mutter, die an die Lebensbedingungen für ihre Enkel denkt“ so Schröder-Ritzrau. Dies und die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und guter Bildung sind die wichtigen Zukunftsthemen, an denen die gebürtige Lübeckerin im Landtag für die Menschen in der Region mit ihrem Fachwissen und mit ihrer fachlichen Leidenschaft arbeiten will. Sie beschriebt sich selbst als „Profi mit Passion“ was ihre Schwerpunktthemen betrifft.

Schröder-Ritzrau ist zuversichtlich. Sie will anknüpfen an 2016 und zähle auf eine breite Unterstützung ihrer Kandidatur bei den Sozialdemokraten sowie im Falle ihrer Nominierung auch bei den Bürgerinnen und Bürgern der Region. Wann die Nominierungskonferenz im Landtagswahlkreis Wiesloch stattfinden wird ist weiterhin offen. Die für Ende März geplante und bereits einberufene Nominierungskonferenz musste aufgrund des Versammlungsverbotes verschoben werden. Angepeilt wird nun ein Termin direkt nach der Sommerpause.