21.05.2021 in Wahlen von SPD Dielheim

Respekt für Dich | Kompetenz für Deutschland

 

Olaf Scholz' Plan für die Zukunft
Olaf Scholz zieht als Kandidat für das Amt des Bundeskanzlers in den Wahlkampf. Wir wollen das Land in die Zukunft führen. Mit einem klaren Plan, dem Zukunftsprogramm der SPD.

Deutschland braucht eine Zukunftsregierung unter Führung der SPD
Ohne CDU und CSU. Denn wir wollen den Zukunftsstau auflösen, für den die Union gesorgt hat: gesellschaftspolitisch, sozialpolitisch, wirtschaftspolitisch, technologiepolitisch und klimapolitisch. Davon hängen unser Wohlstand und Arbeitsplätze ab. Ideen umsetzen, statt zu zaudern, zu zögern und zu verhindern. 

Deutschland braucht eine Gesellschaft des Respekts
Konsequent gegen jede Form von Diskriminierung. Und für soziale Politik wie einen Mindestlohn von 12 Euro, eine Garantie für Ausbildung, bezahlbaren Wohnraum und eine Rente, die Lebensleistung würdigt.

Deutschlands Rolle in Europa und der Welt stärken
Europa ist das wichtigste nationale Anliegen unseres Landes. Mit internationaler Erfahrung sorgen wir dafür, dass das solidarische Europa gelingt. Dass wir die großen Aufgaben gemeinsam angehen: Den Kampf gegen den Klimawandel, für eine faire Globalisierung und die gerechte Besteuerung der internationalen Konzerne. Und für Abrüstung und Rüstungskontrolle.

Mehr dazu auf https://www.spd.de/zukunftsprogramm/ 

15.03.2021 in Wahlen von SPD Dielheim

Herzlichen Dank!

 
Mehr Tatkraft in der Regierung - das haben wir nicht nur plakatiert, sondern wollen uns nun auch umsetzen!

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen 518 Wählerinnen und Wählern in Dielheim bedanken, die uns am vergangenen Sonntag bei der Landtagswahl ihre Stimme gegeben haben - immerhin konnten wir entgegen dem Landestrend dadurch 1,6 %-Punkte zulegen in unserer Gemeinde.

Und wir möchten uns ganz herzlich bei unserer Landtagskandidatin Andrea Schröder-Ritzrau sowie dem SPD-Zweitkandidaten, „unserem“ Jaric Krumpholz danken. Sie haben in schwierigen Bedingungen einen kreativen und sehr engagierten Wahlkampf hingelegt, der seinesgleichen sucht und ein Mandat im Stuttgarter Landtag verdient gehabt hätte.

So schwingt für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Dielheim doch Wehmut über dem Wahlergebnis: Kein Landtagsmandat erreicht, in Dielheim liegt die AfD erneut vor der SPD und im Land ist die Möglichkeit für grün-rot knapp verfehlt worden.

Etwas aufmuntern tut uns aber die Tatsache, dass wir auf Landesebene nun Sondierungsgespräche führen können, und dass wir im Rhein-Neckar-Kreis nun wieder drei SPD-Landtagsabgeordnete haben (Glückwunsch v.a. an Jan-Peter Röderer aus dem Nachbarwahlkreis Sinsheim) und dass zumindest landesweit die AfD mit deutlichen Verlusten auf Platz 5 gelandet ist.

Wir werden uns weiter für eine soziale und gerechte Politik im Ländle und im Bund einsetzen. Wenn Sie mitmachen möchten – hier kann man SPD-Mitglied werden: https://www.spd.de/unterstuetzen/mitglied-werden/

Ihre SPD Dielheim

22.02.2021 in Wahlen von SPD Dielheim

Andrea Schröder-Ritzrau auf dem Dielheimer Wochenmarkt am 2.3.

 
Diesmal ohne Schnee: Infos zur Landtagswahl gibt's bei Andrea Schröder-Ritzrau auf dem Dielheimer Wochenmarkt am 2.3.

Die SPD-Landtagskandidatin Andrea Schröder-Ritzrau wird am Dienstag, 2. März auf dem Dielheimer Wochenmarkt zu Gast sein und kontaktlose Infos zu den politischen Zielen der SPD bei der Landtagswahl am 14. März geben.

Kommen Sie vorbei und führen Sie – auf Abstand – ein kurzes Gespräch mit der Kandidatin der SPD und informieren Sie sich!

22.02.2021 in Wahlen von SPD Dielheim

Generalsekretär Sascha Binder MdL war zu Gast beim virtuellen Live-Format von Andrea Schröder-Ritzrau

 
Sascha Binder im Gespräch mit ANdrea Schröder-Ritzrau und Jaric Krumpholz

Sascha Binder, Landtagsabgeordneter und Generalsekretär der SPD Baden-Württemberg war am Sonntag, 14.2., bei der SPD-Landtagskandidatin Andrea Schröder-Ritzrau in ihrer online Diskussionsrunde ‘Wichtig. Jetzt zur Sache.‘ zu Gast.   Schulsozialarbeit, Bezahlbarer ÖPNV, kostenfreie KiTas waren nur ein paar der angesprochenen Themen.

 

08.02.2021 in Wahlen von SPD Dielheim

„Unsere Politik macht Dielheim stark“ - Andrea Schröder-Ritzrau und Jaric Krumpholz am 15.2. zu Gast

 
Großflächenpalkat am Dielheimer Ortseingang

Das Kandidaten-Duo der SPD zur Landtagswahl, Andrea Schröder-Ritzrau und Jaric Krumpholz, ist nicht nur an den Ortseingängen von Dielheim mit Großflächenplakaten vertreten, sondern auch zu Gast bei der SPD Dielheim. Am Rosenmontag, 15. Februar, lädt der SPD-Ortsverein um 20:21 Uhr zu einem digitalen Stammtisch ein. Dabei werden Andrea Schröder-Ritzrau und Jaric Krumpholz ihre politischen Schwerpunktthemen vorstellen und für Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen. Teilnehmen kann man entweder über ZOOM als aktiver Diskussionsteilnehmer oder als Zuschauer über YouTube und Facebook.

 

29.05.2019 in Wahlen von SPD Dielheim

Vielen Dank!!!

 
Frank Rieger

Wir bedanken uns bei unseren Wählerinnen und Wählern für Ihre Stimmen.

Bei der Europawahl hat die SPD in Dielheim mit 13,23 % ein enttäuschendes Ergebnis geholt und landete hinter den Grünen und leider sogar der AfD auf Platz 4.

Umso erfreulicher war am Wahlabend der Ausgang der Gemeinderatswahl: Uns ist bewusst, dass wir von der Abschaffung der unechten Teilortswahl und dem Nichtantreten der Grünen in Dielheim profitiert haben. Aber dass nicht nur unsere verdienten Gemeinderäte Josef Blum, Markus Wodopia und Michael Schneider wiedergewählt wurden, sondern mit Lars Janson und Jaric Krumpholz zwei weitere Personen die künftige SPD-Fraktion verstärken werden und wir wieder (wenn auch knapp) zweitstärkste Kraft sind, ist sicherlich auch der guten Liste, dem umfassenden Wahlprogramm und dem engagierten Wahlkampf zu verdanken. Ein herzliches Dankeschön, an alle, die das erkannt und honoriert haben.

Ebenso hat uns das Wahlergebnis für die Ortschaftsratswahl erfreut. Auch hier konnten wir zwei Sitze zulegen. Dort vertreten uns künftig Josef Blum, Gudrun Zwirner-Frei, Lars Janson und Leonard Grünberg.

Nun gilt es in der Gremienarbeit unsere Ziele, für die wir einstehen, umzusetzen.

Frank Rieger, Vorsitzender

25.05.2019 in Wahlen von SPD Dielheim

Kommunal- und Europawahl am Sonntag, 26. Mai 2019

 

Am Sonntag. 26. Mai 2019 wählen wir in Dielheim, Horrenberg, Balzfeld, Unterhof und Oberhof den neuen Gemeinderat und in den Ortsteilen auch den Ortschaftsrat. Außerdem findet zeitgleich die Kreistagswahl und die Wahl zum Europäischen Parlament statt.

In den letzten Wochen und Monaten haben wir Ihnen unser Programm und unsere Kandidatinnen und Kandidaten vorgestellt. Wir hoffen, wir konnten Sie von unserem inhaltlichen und personellen Angebot überzeugen.

Bitte gehen Sie zur Wahl!

09.05.2019 in Wahlen

SPD Walldorf zur Kommunalwahl 2019

 

Seit November 2018 haben sich die SPD-Kandidat*innen in intensiven Diskussionen über ihre Ziele für Walldorf verständigt. Mitte Januar stand die SPD Liste - als erste Liste in Walldorf - 1/3 der Kandidat*innen haben keine Parteizughörigkeit und 2/3 gehören der SPD an.

Unseren Kandidat*innen liegen alle Generationen am Herzen. Mit dem Slogan „Walldorf leben“ setzen sie sich dafür ein, dass sich Alle hier wohl fühlen können. Die Schwerpunkte sind in Oberthemen zusammengefasst und unseren Flyer können Sie hier als pdf herunter laden:

10.12.2018 in Wahlen von SPD Dielheim

Kreisrätin Christiane Hütt-Berger aus Rauenberg wieder auf Platz 1 der SPD-Kreistagsliste gewählt

 
Die SPD-Kreistagskandidaten im Wahlkreis Dielheim (Foto H. Lucas)

Zur Nominierung ihrer Kreistagskandidaten waren die SPD-Mitglieder aus Dielheim, Rauenberg, Mühlhausen und Malsch in das Gasthaus „Linde“ in Rauenberg gekommen, um ihre Kreistagskandidaten für die Wahl am 26. Mai 2019 zu nominieren. Kreisrätin Christiane Hütt-Berger begrüßte die Mitglieder und berichtete über die Kreistagsarbeit und die bevorstehenden Beschlüsse der letzten Kreistagssitzung im Jahr. Seit vielen Jahren streitet die SPD-Kreistagsfraktion für die Senkung des Hebesatzes der Kreisumlage. „Dem Kreis geht es finanziell hervorragend und deshalb muss die Kreisumlage von derzeit 28,75 auf 27,5 Prozentpunkte gesenkt werden“, betonte Christiane Hütt-Berger. Denn dadurch entsteht den Städten und Gemeinden mehr Spielraum für wichtige kommunale Investitionen, Sanierungen und für den weiteren Ausbau der Kinderbetreuung. Auch lehnt die SPD als einzige Fraktion die geplanten Abfallgebühren ab. Sie sollen nicht in einem Schritt um bis zu 20% erhöht werden, denn dies sei sozial unverträglich und belaste in hohem Maß alle Haushalte, die nicht so viel Geld zur Verfügung haben. Die sinnvolle Verwertung des Abfalls aus der gebührenfreien Bioenergietonne in der neuen Biovergärungsanlage darf durch die Gebührenerhöhung nicht diskreditiert werden.
Angeführt wird die Kreistagsliste der SPD im Wahlkreis 12 von der Kreisrätin Christiane Hütt-Berger,
die auch Ortsvereins- und Fraktionsvorsitzende in Rauenberg ist. Auf Platz 2 tritt SPD-Regionalgeschäftsführer Alexander Lucas aus Dielheim an. „Wir möchten das derzeitige Kreistagsmandat erhalten und sammeln deshalb auf der Liste erfolgreiche Kommunalpolitiker und engagierte Mitglieder“, beschreibt Alexander Lucas die vorgeschlagenen und gewählten Kandidatinnen und Kandidaten auf der SPD Liste. Ihm folgt auf Platz 3 Dominique Odar aus Mühlhausen, die für die SPD auch für das Europäische Parlament kandidiert. Ebenfalls aus Mühlhausen tritt auf Platz 4 der dortige SPD-Ortsvereinsvorsitzende Holger Schröder aus Mühlhausen an. Auf Platz 5 kandidiert der stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende aus Rauenberg-Malschenberg, Thorsten-Kay Schick. Platz 6 nimmt der Gemeinde- und Ortschaftsrat Josef Blum aus Dielheim-Balzfeld ein. Abschluss der Liste auf Platz 7 macht der Dielheimer SPD-Fraktionsvorsitzende Markus Wodopia. Als Ersatzkandidat wurde der Ortsvereinsvorsitzende Frank Rieger aus Dielheim gewählt.

25.09.2017 in Wahlen von SPD Dielheim

„Wir haben Zeit“ ….

 
Gerhard Engelsberger

Deutschland wählt radikal rechts – Die SPD steht kämpferisch dagegen

Über 61,7 Millionen waren zur Wahl gerufen. 76 % davon haben am vergangenen Sonntag gewählt, in Dielheim sogar beachtliche 86,79 %. Die Wahl ist nicht so verlaufen, wie sich das die SPD vorgestellt hatte. Martin Schulz, ein Visionär mit 20 Jahren Erfahrung in Europa, einem überzeugenden Programm und einem guten Team – es war bei allen in den Medien hervorgehobenen Gemeinsamkeiten eine kaum lösbare Aufgabe. Raum für radikale Parteien.

Große Koalitionen stärken die kleineren Parteien. Doch dass Deutschland sichtbar nach rechts und damit in die schlimme Vergangenheit driftet, das hätten wir in dieser Größenordnung nicht erwartet. Wir hatten darauf vertraut, dass sich die Demokratie und ihre „Spielregeln“ durchsetzen. Wir halten den „Wahlerfolg“ der AfD für tragisch, hatten doch die Niederlande und Frankreich hoffnungsvollere Signale gesendet. Wer Nationalismus fordert, bekommt nach aller Erfahrung in Europa in den letzten zwei Jahrhunderten keinen Aufschwung, sondern Elend, Europa-Feindlichkeit und Konfrontation. Das heißt: Arbeitsplatzverlust, Wirtschaftskrise, Fremdenhetze und Angst.

Umso mehr danken wir als SPD bundesweit, im Südwesten und auch in Dielheim allen, die die SPD gewählt und Dr. Lars Castellucci wieder das Mandat für den Bundestag gegeben haben.

In Dielheim waren es 1.076 Erststimmen für Lars Castellucci und somit prozentual in etwa das Ergebnis wie vor vier Jahren, was angesichts des Bundestrends und des Ergebnisses des CDU-Bewerbers, der 13,5 %-Punkte weniger als vor vier Jahren hat, beachtlich ist. Auch bei den 817 Zweistimmen-Wählern bedanken wir uns – gerade mal vier Stimmen mehr als die AfD und somit hauchdünn zweitstärkste Partei in Dielheim.